Filmgenre Sessel Optionen für Reha und medizinische Pflege


fitForm - ZEN 564 Vario Betriebsanleitung

fitForm - ZEN 564 Vario ZEN Animationsvideo

ZEN Pflegesessel: mehr Ruhe für Menschen mit Demenz, Parkinson und anderer Beschwerden

Personen mit psychischen oder neurologischen Störungen, zum Beispiel Demenz, fühlen sich oft unruhig und verhalten sich dementsprechend. Das ist besonders für die Person selbst nicht angenehm: es hat einen negativen Einfluss auf das Wohlbefinden. Darüber hinaus erfordert eine Person mit unruhigem Verhalten zusätzliche Anstrengungen und Aufmerksamkeit von informellen Betreuern (z. B. dem Partner) und/oder professionellen Betreuungskräften.

Der neue ZEN Pflegesessel von Fitform, mit Aufstehfunktion, wurde speziell für Menschen mit Demenz oder einer anderen neurologischen Erkrankung (u. A. Parkinson, Multiple Sklerose, Muskelerkrankungen) entwickelt.

Ein wichtiges Merkmal des Sessels ist die Schaukelbewegung. Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass Schaukeln sich positiv auf unruhiges Verhalten auswirkt.

Funktionen und Möglichkeiten

Der Fitform 564 ZEN Pflegesessel ist eine spezielle Version des Fitform 574 Vario Sessels. Die Hauptmerkmale des ZEN Pflegesessels sind:

  • Slow-Motion-Schaukelbewegung; einstellbar auf zwei Geschwindigkeiten.
  • Vier vorprogrammierte Benutzerprofile; dadurch richten sich die Sesselbewegungen sicher nach den Wünschen und Bedürfnissen des Benutzers.
  • Einfache, benutzerfreundliche Handbedienung; drei Tasten mit deutlichen Abbildungen.
  • Sichere Verriegelung; der Sessel lässt sich leicht ver­- und entriegeln.
  • Einstellbare Sitzunterstützung; der Sessel kann an die Körpermaße eines einzelnen Benutzers angepasst werden: Sitzhöhe, Sitztiefe, Armlehnenhöhe und Lendenstütze.

Nachweisbare positive Effekte

Der Entwicklung des ZEN Pflegesessels ging ein sorgfältiger Forschungs- und Testprozess voraus. Das allgemeine Fazit lautet: Menschen, die einen ZEN Pflegesessel benutzen, fühlen sich weniger unruhig und sind entspannter. Dies hat einen positiven Einfluss auf ihr Verhalten und Wohlbefinden.

Darüber hinaus spricht für die Verwendung des ZEN Pflegesessels:

  • Reduzierte Belastung für Betreuer und Pflegekräfte (körperlich und geistig).
  • Nachweisbare positive Wirkung bei Haut- und Gewebereizungen (Druckgeschwüren).
  • Nachweisbare positive Wirkung auf Flüssigkeitsansammlung in den Beinen (Ödembildung).
  • Schmerzmittel oder Beruhigungsmittel können bei einigen Patienten reduziert werden.

Der Fitform 564 ZEN Pflegesessel erfüllt alle Anforderungen an ein Medizinprodukt der Klasse 1 der EU MDR (Medical Device Regulation) 2017/745.

Bezüge und Optionen

Bezüge
Verschiedene verschleißfeste (Kunststoff-) Gewebe mit zeitgemäßer Anmutung. Auf Wunsch Inkontinenzresistent. Auch eine luxuriöse Lederausstattung ist möglich.

Rollensystem
Ein Rollensystem macht es möglich den ZEN Pflegesessel leicht und sicher zu bewegen, und dies mit oder ohne Person im Sessel.

Kopf-/Nackenkissen
Für zusätzlichen Komfort gibt es verschiedene Modelle von Kopf­/Nackenkissen. Der Sessel ist standardmäßig mit einer "Topswing"-Kopfstütze ausgestattet.

Drehscheibe
Wenn es wünschenswert ist, den Patienten im Sessel sitzend zu drehen, kann unter dem ZEN Pflegesessel ein Drehteller montiert werden.

Abschwenkbares Seitenteil
Mit Hilfe eines abschwenkbaren Seitenteils (auf einer oder beiden Seiten) kann ein Rollstuhlfahrer einen einfachen und sicheren Transfer durchführen.

ILP - Individuelle Laterale Rückenpolsterung

Ernsthafte Probleme mit der Rumpfbalance?

ILP Extra Rückenlehne

Das Problem
Menschen mit ernsthaften Problemen mit der Rumpfbalance brauchen mehr Unterstützung als eine "normale" ILP-Rückenlehne bietet.

Zum Beispiel bei einer schweren Deformierung des Rückens oder bei Gleichgewichtsproblemen in Kombination mit einem hohen Körpergewicht.

Die Lösung
Die ILP Extra Rückenlehne wurde speziell für Menschen entwickelt, die robusten Halt benötigen. Bei dieser Rückenlehne sind Schaumstoffpolster auf höhen- und breitenverstellbaren Seitenteilen aus Stahl montiert. Mit diesen Einstellmöglichkeiten lässt sich die exakt benötigte individuelle Seiten-Unterstützung einstellen. Dies sorgt für einen sehr stabilen und angenehmen Sitzkomfort.

Die Verstellung beträgt 2 cm pro Seite und ist stufenlos verstellbar. Die maximale Verstell-Breite beträgt daher 4 cm. In bestimmten Situationen ist die ILP Extra Rückenlehne eine gute (und kostengünstigere) Alternative zu einer maßgefertigten Sitzorthese.

Der Effekt
Auch Menschen mit sehr starken Sitzproblemen erleben durch die Anwendung von ILP Extra spürbar mehr Lebensqualität. Sitzen sorgt für mehr Entspannung und weniger Beschwerden. Dadurch ist es möglich, sich besser auszuruhen und im Sitzen mehr zu machen; Denken Sie an Fernsehen, Lesen oder einen gemütlichen Abend mit Gästen. Wenn sich dieser angepasste ergonomische Aufstehsessel in der Kipp-Position befindet, wird ein optimales Ergebnis erzielt.

Mobility Kit Transport - Rollensystem

Vario-Radsystem: leicht zu bewegen Mit dem Vario-Radsystem lässt sich ein Sessel einfach und ohne viel Kraftaufwand bewegen. Zum Beispiel, um staubsaugen zu können. Das Vario-Radsystem eignet sich auch, um jemanden im Sessel zu bewegen. Der Sessel kann mit einem praktischen, abnehmbaren Hebel bewegt werden.

Hinter dem Reißverschluss auf der Rückseite der Rückenlehne befindet sich ein Knopf, auf den der Hebel geklickt wird. Wenn Sie den Hebel nach unten bewegen, wird das Radsystem entriegelt.

Der Sessel ist jetzt mobil. Sobald der Hebel losgelassen wird, werden die Räder wieder blockiert. Der Stuhl kann dann nicht (unbeabsichtigt) bewegt werden. Wenn der Sitz nicht bewegt werden muss, kann der Griff (nach dem Abnehmen) in einer der Seitenwände verstaut werden. Bitte beachten: Dieses System ist nicht dafür ausgelegt, lange Distanzen und/oder hohe Schwellen zu überwinden.

Esstablett

 transparent

Ideal zum Essen, Arbeiten oder Lesen im Stuhl: das transparente Esstablett speziell für die Fitform Vario. Das Esstablett lässt sich einfach über die Armlehnen des Stuhls schieben, wenn jemand im Fitform-Sessel sitzt.

Die Befestigung ist an der Seitenwand mit speziellen Aufhängeknöpfen möglich. So lässt sich die Esstablette ordentlich aufräumen und ist immer griffbereit. Siehe Bild

Verstellbarer Arbeitstisch

Verstellbarer Arbeitstisch auf Sessel Dieser modern gestaltete Arbeitstisch ist höhenverstellbar und leicht drehbar. Die Tischplatte ist in einer hellen Holzfarbe gefertigt. Da die Oberseite neigbar ist, eignet sie sich unter anderem zum Arbeiten.

Sie können auch auf Ihrem Laptop oder Tablet in Ihrem Sessel entspannen. Der verstellbare Arbeitstisch kann links und rechts am Fitform-Sessel montiert werden. Dieses Zubehör kann mit einer Leselampe kombiniert werden. Siehe Film

Verlängerte Beinstütze

Wir unterscheiden zwischen einer normalen und einer verlängerten Fußstütze. Mit einer bereits vorhandenen Fuß- oder Beinstütze können Sie Ihre Beine hochlagern, und das ohne Kraftaufwand. Wir unterscheiden zwischen einer normalen und einer verlängerten Fußstütze. Mit einer bereits vorhandenen Fuß- oder Beinstütze können Sie Ihre Beine hochlagern, und das ohne Kraftaufwand.

Für Personen, die auch die Füße unterstützt ablegen möchten, bieten wir die Möglichkeit einer zusätzlich verlängerten Beinstütze. Die Beinstütze eines richtig angemessenen Fitform-Sessels ist lang genug, um die Unterschenkel komplett zu unterstützen. In bestimmten Fällen wird jedoch auch eine zusätzliche Unterstützung der Füße gewünscht. Hierfür bieten wir die Option der zusätzlich verlängerten Beinstütze.

Die verlängerte Beinstütze ist in der Normalposition des Sessels nicht sichtbar. Standardmäßig wird diese Option in Stamskin (schwarzer Kunststoffbezug) geliefert. Gegen Aufpreis ist eine Ausführung in Bezug des Sessels möglich. Auf besonderen Wunsch: Bei dem Ausfahren der Beinstütze fährt automatisch eine ca. 8 cm Verlängerung aus. Sie ist so angebracht, dass die Beine / Füße nicht überdehnt werden. Eine Fuß- oder Beinstütze ist ideal für Personen mit Krampfadern, geschwollenen Beinen und Füßen, oder die unter Problemen mit dem Blutkreislauf leiden. Siehe  Film

Heavy Duty Beinstütze

Unzureichende Unterstützung für schwere Unterschenkel?

Das Problem
Verschiedene Ursachen können dazu führen, dass die Unterschenkel extrem schwer sind, zum Beispiel durch viel Flüssigkeit in den Beinen. In diesem Fall ist es sehr wichtig, die Beine beim Sitzen hochzuhalten. Die Feuchtigkeit kann sich dann schneller über den Körper verteilen und die Beine weniger dick machen.

Eine Standard-Beinstütze ist für viele Menschen ausreichend, aber manchmal braucht es mehr. Auch bei einem insgesamt hohen Körpergewicht ist eine Standard-Beinstütze meist nicht geeignet.

Die Lösung
Die Heavy Duty Beinstütze wurde speziell für Menschen entwickelt, die zusätzliche Unterstützung für ihre Unterschenkel benötigen. Diese speziell Beinstütze kann an jedem Fitform-Pflegesessel montiert werden.

Der Effekt
Eine ausreichende Unterstützung der Unterschenkel fördert den "Rückfluss" von Flüssigkeit, so dass die Beine weniger dick werden. Dies trägt zum Komfort bei und erleichtert das Gehen. Bei Menschen mit hohem Körpergewicht sorgt die Heavy Duty Beinstütze zudem für einen guten Halt der Beine, was zur allgemeinen Entspannung beiträgt. Siehe Bild

Rollensystem selbstbremsend

Mit dem Vario-Radsystem lässt sich ein Sessel einfach und ohne viel Kraftaufwand bewegen. Zum Beispiel, um staubsaugen zu können. Das Vario-Radsystem eignet sich auch, um jemanden im Sessel zu bewegen. Der Sessel kann mit einem praktischen, abnehmbaren Hebel bewegt werden.

Hinter dem Reißverschluss auf der Rückseite der Rückenlehne befindet sich ein Knopf, auf den der Hebel geklickt wird. Wenn Sie den Hebel nach unten bewegen, wird das Radsystem entriegelt. Der Sessel ist jetzt mobil. Sobald der Hebel losgelassen wird, werden die Räder wieder blockiert. Der Stuhl kann dann nicht (unbeabsichtigt) bewegt werden.

Wenn der Sitz nicht bewegt werden muss, kann der Griff (nach dem Trennen) in einer der Seitenwände verstaut werden. Bitte beachten: Dieses System ist nicht dafür ausgelegt, lange Distanzen und/oder hohe Schwellen zu überwinden. Siehe hierzu den Film

Abklappbares Seitenteil

Schwenkbares, wegklappbares Seitenteil Mit Hilfe der klappbaren, schwenkbaren Seitenwand kann ein Rollstuhlfahrer einen einfachen Transfer vornehmen. Das Faltsystem kann ein- oder beidseitig an der Fitform 570 Vario montiert werden.

Wenn die manuelle Bedienung zu schwer ist, kann eine elektrisch klappbare Seitenwand verwendet werden. Die Steuerung erfolgt dann über eine spezielle Handsteuerbox, wobei die Seitenwand motorisch langsam angehoben wird. Siehe Film

Arthrodese Sitzfläche

Ein Bewegungsproblem in Hüfte, Knie, Becken oder Beinen?

Arthrodese-Sitzfläche

Das Problem
Durch verschiedene Ursachen kann ein Bewegungsproblem in Hüfte, Knie, Becken oder Beinen auftreten. Wer damit zu tun hat, wird merken, dass das Sitzen (und oft auch das Aufstehen) schwerfällt und sich nicht komfortabel anfühlt. Dies gilt unter anderem in folgenden Situationen: Arthrose, eine Beinprothese, Folgen einer Schleimbeutelentzündung, Folgen eines Sturzes, Beinspastik, Beckenschiefstand.

Ein Biespiel: Durch eine Bewegungseinschränkung des Knies kann der Unterschenkel im Verhältnis zum Oberschenkel nicht ausreichend gebeugt werden. Für dieses Bein wäre eine niedrigere Sitzhöhe als die Sitzhöhe für das gesunde Bein wünschenswert. Ein normaler Sitz kann dafür nicht eingestellt werden.

Die Lösung
Die Arthrodese-Sitzfläche wird speziell für Personen mit einer Beinamputation (Prothese) oder einer Hüft-/ Knieversteifung empfohlen. Diese geteilte Sitzfläche kann links, rechts oder an beiden Seiten einstellbar ausgeführt werden. Bei ausgefahrener Fußstütze kann die jeweilige Höhe an der Unterseite der Sitzfläche eingestellt werden (Bereich ca. 8 cm).
In Kombination mit der verstellbaren Rückenlehne lässt sich so bequem der passende Sitzwinkel bereitstellen. Bei dem Ausfahren der Beinstütze kommt die Sitzfläche für eine gute Beinunterstützung automatisch nach Oben. Mit Hilfe der Rückenverstellung kann jederzeit der gewünschte Sitzwinkel eingestellt werden. Für jede Sitztiefe wird eine spezielle Sitzfläche angefertigt. Der feste (nicht einstellbare) Bereich hat hierbei immer eine Tiefe von 12 cm. Die Beinstütze wird bei dieser Option mit einem Zwischenteil ausgeführt.

Der Effekt
Durch die unterschiedlichen Sitzhöhen eines ergonomischen Aufstehsessels mit Arthrodese-Sitzfläche entsteht bei der Bewegungseinschränkung weniger Druck auf das Bein. Dadurch ist es möglich, länger bequem in einer bestimmten Position zu sitzen, sich besser auszuruhen und im Sitzen mehr zu machen; Denken Sie an Fernsehen, Lesen oder einen gemütlichen Abend mit Gästen.

Sehen Sie sich das Video an!

Drehscheibe

Ein Sessel mit Stuhlbeinen lässt sich ganz einfach in einen Drehsessel verwandeln. Fitform hat dafür einen speziellen Drehteller* entwickelt, der aus einem extrem starken, hochwertigen Kunststoff besteht. Unter dem Sitz montiert, können Sie sich mühelos um fast 360 Grad drehen. Der Plattenspieler eignet sich unter anderem sehr gut für Menschen, die aufgrund gesundheitlicher Probleme Schwierigkeiten haben, ihren Oberkörper und/oder Nacken zu drehen.

Dies kann in Gesellschaft ärgerlich sein, zum Beispiel, wenn Sie mit jemandem sprechen. Ein Drehstuhl sorgt dafür, dass der Körper nicht belastet wird. Eine Drehscheibe bietet auch eine Lösung, wenn Sie in anderen Situationen flexibel sein möchten. Sie lesen zum Beispiel gerne unter einer bestimmten Lampe, aber der Fernseher steht einfach in einer anderen Ecke des Zimmers. Sie können bequem auf einem drehbaren Stuhl sitzen! Wird die Drehfunktion nicht benötigt, steht der Stuhl einfach auf Beinen. In der normalen Sitzposition ist das Plateau kaum sichtbar.

Die Schwenkfunktion wird durch leichtes Anheben des Sessels aktiviert. Sie können bis zu fast 360 Grad drehen; dann sorgt ein "Stopper" dafür, dass der Stuhl wieder zum Stillstand kommt. Im Stehen wird die Drehscheibe zu Ihrer Sicherheit automatisch gebremst. * Die Drehscheibe ist nicht in Kombination mit einem selbsthemmenden Radsystem oder einem Mobility Kit Radsystem möglich. Siehe hierzu den Film

Schwenkbare Arbeitsfläche

Transparenter Tisch am Sessel Diese Arbeits-/Tischplatte ist eine moderne schwenkbare Tischplatte aus transparentem Kunststoff. Es ist auf einem Metallträger montiert. Schön und funktionell! Besonders geeignet für Menschen, die auf ihrem Stuhl essen, lesen, basteln oder anderen Aktivitäten nachgehen möchten, bei denen eine Tischplatte eine Lösung bietet.

Der große Vorteil der Tischplatte besteht darin, dass sie auch im Stehen immer in der waagerechten Position bleibt. Die Tischplatte kann links oder rechts montiert werden. Siehe Film

fitMotion Bewegungs-System

Immer mehr Studien zeigen, dass langes Stillsitzen nicht gut für die Gesundheit ist. Wenn Sie also sitzen, ist es wichtig, es so gut wie möglich zu machen. Der gesamte Körper wird optimal unterstützt, mit der Möglichkeit, die Sitzposition einfach zu verändern. Und vor allem: Sitzen und Bewegen können sich abwechseln. Fitform hat dafür ein revolutionäres intelligentes Bewegungssystem entwickelt: fitMotion. Ein Fitform-Sessel mit fitMotion gibt ein Signal, wenn es Zeit ist, sich zu bewegen.

Wenn eine Bewegung in diesem Moment nicht möglich oder erwünscht ist, bringt fitMotion den Sessel in eine ganz dezente Bewegungsposition. Bewegen und bequem sitzen bleiben: Das ist möglich! Zeitlupe "Slow Motion ist ein Bewegungsmodul, das automatisch aktiviert wird, wenn jemand mit abgenommener Beinstütze im Fitform-Sessel sitzt. Alle 15 Minuten erhält der Benutzer ein Vibrationssignal, um Sie darauf aufmerksam zu machen, dass es Zeit ist, sich zu bewegen

Wenn der Benutzer den Stuhl nicht selbst verstellt und/oder den Stuhl verlässt, fährt der Stuhl automatisch in die Slow Motion-Ausgangsposition (dies ist eine bequeme Entspannungsposition). Aus dieser Position kippt der Stuhl mit 30 % der normalen Motorgeschwindigkeit vor und zurück (langsam schaukeln). Die Bewegung dauert 15 Minuten, es sei denn, der Benutzer unterbricht sie durch Drücken einer beliebigen Taste auf der Handsteuerung. Slow Motion kann auch vom Benutzer selbst aktiviert werden, indem er die entsprechende Taste auf der Handsteuerung drückt. Slow Motion gibt ein wunderbar entspanntes Gefühl. Siehe Film

Hemiplegie Armlehnen

Schmerzen in Arm oder Hand durch halbseitige Lähmung?

Hemiphlegie Armlehne

Das Problem
Ein häufiges Problem bei Personen mit halbseitiger Lähmung sind Schmerzen in der Schulter, im Unterarm oder in der Hand. Denn das Gewicht des gelähmten Armes führt zu Muskel- und Nervenbeschwerden beispielsweise im Nacken.

Die Lösung
Die Hemiplegie Armlehnen wurden speziell für Personen mit halbseitiger Lähmung entwickelt. Durch den individuellen Aufbau einer Hemiplegie-Armlehne entsteht eine optimale Unterstützung und eine Linderung der Schmerzen.
Die Armlehnen-Führung besteht aus einer Basis-Schale aus Kunststoff und verschiedener Unterstützungsformen. In Abhängigkeit von den individuellen Ansprüchen kann aus 3 verschiedenen Formen gewählt werden.

  • Gute Beweglichkeit durch 2 Drehpunkte
  • Auch bei Kippung der Sitzposition bleibt der Arm unterstützt
  • In der Höhe einstellbar

Der Effekt
Da die Armlehne das Gewicht des gelähmten Arms aufnimmt, werden Schulter und Nacken entlastet. Das Sitzen fühlt sich viel angenehmer an und Schmerzbeschwerden werden vorgebeugt. So kann man sich im ergonomischen Aufstehsessel besser entspannen und ausruhen.

Sehen Sie sich das Video an!

Kopf - Nackenkissen

Kopf-/Nackenkissen Zur zusätzlichen Unterstützung von Kopf und/oder Nacken sind verschiedene Kopf- und Nackenkissen erhältlich.

Kopf- und Nackenkissen Nr. 1 ist ein etwas größeres Kissen mit vorgeformter Füllung. Dieses Kissen ist in der Relaxposition und in der Ruheposition besonders bequem. Wenn dieses Kissen mit loser Füllung gefüllt ist, wird es

Kissen Nr. 6 genannt. Das Kissen hat auf der Rückseite einen Reißverschluss, so dass auf Wunsch mehr oder weniger Füllung hinzugefügt werden kann. Dank eines Gegengewichts bleibt das Kissen an Ort und Stelle.

Kissen Nr. 5 ist ein großes, weiches Nackenkissen mit geformter Füllung. Ideal geeignet für leicht kyphotische Menschen. Das Nackenkissen hat ein Gegengewicht und kann über einen Riemen auf der Rückseite sowohl mit der dickeren als auch mit der dünneren Seite nach unten gelegt werden. Das Nackenkissen hat auf der Rückseite einen Reißverschluss.

Kissen Nr. 11 ist ein speziell geformtes Nackenkissen aus Memory-Schaumstoff, das verwendet werden kann, um den Kopf in einer festen Position zu stabilisieren. Siehe Film

Kyphose - Rückenlehne einstellbar

Kyphose-Rückenlehne Diese Rückenlehne lässt sich dank zweier Gelenke in die richtige Form biegen und eignet sich daher sehr gut für Personen mit einem leicht gewölbten Rücken. Außerdem ist diese Rückenlehne in Höhe des oberen Rückens aus sehr weichen Materialien gefertigt und die Gurtbänder sind verstellbar.

Von außen nicht sichtbar ist der Sessel, dass er mit einer Kyphose-Rückenlehne ausgestattet ist. Durch die Verwendung von weichen Materialien kann jedoch eine gewisse Faltenbildung in der Rückenlehne sichtbar sein. Eine Kyphose-Rückenlehne ist auch mit Lendenkissen/Lendenwirbelstütze und mit einer ILP- oder ILP-Extra-Rückenlehne möglich. Siehe Film

Auswechselbare Sitzflächen

Austauschbares Sitzsystem Der Pflegestuhl Fitform 570 Vario kann mit einem auswechselbaren Sitzsystem gefertigt werden. Dadurch ist es möglich, den Standard-Schaumstoffsitz durch einen anderen Polstertyp zu ersetzen, zum Beispiel Memory-Schaum, Latex oder eine Kombination daraus. Z

usätzlich kann über das austauschbare Sitzsystem ein separates Anti-Dekubitus-Kissen platziert werden. Das Dekubitusrisiko ist für viele Menschen ein wichtiger Grund, sich für einen Fitform Vario Pflegestuhl mit austauschbarem Sitzsystem zu entscheiden. Das Wechseln der meisten Kissen erfolgt ganz einfach über den Reißverschluss im Bezug.

Der Wechsel zu einem separaten Anti-Dekubitus-Kissen erfolgt auf andere, benutzerfreundliche Weise. Hinweis: nicht in Kombination mit einem Arthrodesensitz möglich. Wünschen Sie eine Kombination mit Sitzheizung, fitMotion oder RCPM? Rufen Sie uns an.

Siehe Film

Topline Ausführung

Topline-Version Ein Fitform Sessel in Topline-Ausführung bietet optimalen Komfort und vermittelt ein wunderbar luxuriöses Gefühl. Diese Option kombiniert vier Funktionen:

1. Eine wunderbare Heizung in Rückenlehne und Sitzfläche

2. Eine elektrisch betriebene Kopfstütze

3. Eine elektrisch betriebene Lordosenstütze: Dies ist ein höhenverstellbares und aufblasbares Lordosenkissen zur optimalen Unterstützung des unteren Rückens.

4. Die Memory-Funktion: Damit können Sie zwei Lieblings-Sitzpositionen im "Memory" des Stuhls speichern. Siehe Film

RCPM Sitzsystem

RCPM, bewegtes Sitzen Die meisten Menschen leiden hauptsächlich im Sitzen unter Rückenschmerzen. Wer Sport treibt (zum Beispiel Radfahren oder Spazierengehen), hat in der Regel deutlich weniger Beschwerden. Fitform war der erste in den Niederlanden, dem es gelungen ist, die Vorteile von Bewegung und Ruhe in bequemen Sesseln zu kombinieren.

Dies wurde mit Hilfe der technischen Anwendung RCPM erreicht. Schmerzlinderung Die RCPM-Bewegung regt den Stoffwechsel in den Bandscheiben an, die dadurch stärker werden. Die Bewegung der Wirbelsäule sorgt dafür, dass Rückenbeschwerden reduziert oder sogar verhindert werden können. Auch Schwellungen der Füße und Unterschenkel, die durch längeres Sitzen verursacht werden, nehmen mit RCPM ab. Sie können sich entspannen und voller Energie aufwachen.

Bitte beachten: RCPM wird nicht bei Rückenproblemen aufgrund einer Beckeninstabilität oder eines Wirbelbruchs empfohlen. RCPM-Technik RCPM steht für "Rotary Continuous Passive Motion". Das bedeutet rotierende, kontinuierliche, passive Bewegung. Die Sitzfläche eines RCPM-Sessels macht drei bis fünf Mal pro Minute kleine Drehbewegungen (0,8 Grad nach rechts und links), während die Rückenlehne stillsteht. Sie werden davon selbst fast nichts spüren und die Bewegung ist sehr geräuscharm.

Die Drehbewegung wird durch einen kleinen, in den Sitz eingebauten Elektromotor verursacht. Sobald Sie sich auf den Stuhl setzen, beginnen die Drehbewegungen. Dafür müssen Sie selbst nichts tun. Siehe Filme

Wissenschaftliche Publikationen zu RCPM

Deursen LL (2003) Low back pain and everyday activities, Thesis Erasmus University Rotterdam, The Netherlands

Deursen DL van (2000) Lumbar disc mechanics in dynamic sitting. Thesis University of Technology Delft, The Netherlands

Deursen DL van , Snijders CJ., Deurssen LL van (2000) Sitting with Rotary Continuous Passive Motion. Biomechanical explanation of health effects. Congress Proceedings San Diego ISLS

Deursen DL van, Goossens RH, Evers JJ, van der Helm FCT, Deursen LL van (2000) Lengt of the spine while sitting on a new concept for an office chair. Appl Ergonomics 31:95-8

Deursen DL van , Lengsfeld M, Snijders CJ, Evers JJ, Goossens RH (2000) Mechanical effects of continuous passive motion on the lumbar spine in seating. J Biomech 33:695-9

Deursen DL van, Snijders CJ, Dieën JH van, Kinga I., Deurssen LL van (2000) The effect of passive verebral rotation on pressure in the nucleus pulosus. J Biomech 34:405-8

Deursen DL van, Snijders CJ, Kingma I, Dieën JH van (2001) In vitro torsion-induced stress distribution changes in porcine intervertebral discs. Spine 26:2582-6

Deurssen LL van, Patijn J, Duricnk JR, Brouwer R, Erven-Sommers JK van, Vortman B (1999) Sitting and low back pain: the positive effect of dynamic rotary stimuli during prolonged sitting. Eur Spine J8: 187-93

Deurssen LL van , Patijn J (1993) Aufwertung der ''ligamentäre Kreuzschmerzen'' Manuell Medizin 31:108-10

ILP - Individuelle Laterale Rückenpolsterung

Individuelle Laterale Polsterregulierung Menschen mit einem Gleichgewichtsproblem des Rumpfes benötigen beim Sitzen zusätzliche Unterstützung, um ein schiefes Hängen zu vermeiden. Die Rückenlehne ILP Extra ist hierfür eine hervorragende Lösung. Eine ILP-Extra-Rückenlehne bietet optimalen Seitenhalt, genau abgestimmt auf Ihre Körpergröße. Dies sorgt für einen sehr stabilen und angenehmen Sitzkomfort. In bestimmten Situationen ist ILP Extra eine gute (und günstigere) Alternative zu einer maßgefertigten Sitzortes.

Das Problem

Menschen mit ernsthaften Problemen mit der Rumpfbalance brauchen mehr Unterstützung als eine "normale" ILP-Rückenlehne bietet.

Zum Beispiel bei einer schweren Deformierung des Rückens oder bei Gleichgewichtsproblemen in Kombination mit einem hohen Körpergewicht.

Die Lösung:

Stabilisierung des Körpers durch einstellbare Pelotten auf Metall.

Siehe hierzu den Film

ILP Extra - Rückenlehne

Ernsthafte Probleme mit der Rumpfbalance?

ILP Extra Rückenlehne

Das Problem
Menschen mit ernsthaften Problemen mit der Rumpfbalance brauchen mehr Unterstützung als eine "normale" ILP-Rückenlehne bietet.

Zum Beispiel bei einer schweren Deformierung des Rückens oder bei Gleichgewichtsproblemen in Kombination mit einem hohen Körpergewicht.

Die Lösung
Die ILP Extra Rückenlehne wurde speziell für Menschen entwickelt, die robusten Halt benötigen. Bei dieser Rückenlehne sind Schaumstoffpolster auf höhen- und breitenverstellbaren Seitenteilen aus Stahl montiert. Mit diesen Einstellmöglichkeiten lässt sich die exakt benötigte individuelle Seiten-Unterstützung einstellen. Dies sorgt für einen sehr stabilen und angenehmen Sitzkomfort.

Die Verstellung beträgt 2 cm pro Seite und ist stufenlos verstellbar. Die maximale Verstell-Breite beträgt daher 4 cm. In bestimmten Situationen ist die ILP Extra Rückenlehne eine gute (und kostengünstigere) Alternative zu einer maßgefertigten Sitzorthese.

Der Effekt
Auch Menschen mit sehr starken Sitzproblemen erleben durch die Anwendung von ILP Extra spürbar mehr Lebensqualität. Sitzen sorgt für mehr Entspannung und weniger Beschwerden. Dadurch ist es möglich, sich besser auszuruhen und im Sitzen mehr zu machen; Denken Sie an Fernsehen, Lesen oder einen gemütlichen Abend mit Gästen. Wenn sich dieser angepasste ergonomische Aufstehsessel in der Kipp-Position befindet, wird ein optimales Ergebnis erzielt.

Sehen Sie sich das Video an!

Bitte teilen Sie bei Ihrer Anfrage Ihre Postleitzahl mit

Vielen Dank!