Spezial- Aufstehsessel ZEN 564 bei innerer Nervosität und Unruhe

15.01.2022

Wie kann es zu einer inneren Unruhe oder auch einer inneren Nervosität kommen?

Grundsätzlich gibt es doch einige Möglichkeiten. Entweder zu viel Koffein, Alkohol oder Nikotin. Ein niedriger Blutdruck, Schilddrüsenüberfunktion, funktionelle (nicht organische) Herzbeschwerden, Wechseljahre, Lungenembolie, Depression, Persönlichkeitsstörungen, Schizophrenie, Drogen, Medikamente sind auch dafür verantwortlich.

Im Allgemeinen werden Mediziner und Ärzte immer zuerst auf diese Methoden zurückgreifen: Autogenes Training und die Progressive Muskelentspannung nach Jacobson zur Anwendung kommen. 

Grundsätzlich sollte auf jeden Fall ein Arzt immer um Rat gefragt werden.

Krankheiten mit diesem Symptom

  • Parkinson
  • Psychose
  • Schilddrüsenüberfunktion
  • Fatigue-Syndrom
  • Borderline-Syndrom
  • Anpassungsstörung
  • Manie
  • Wernicke-Enzephalopathie
  • Herzinfarkt
  • Narzisstische Persönlichkeitsstörung

Erläuterungen zu den einzelnen Krankheitsbildern


Es kommt auf Ihr Sitzverhalten an, denn Sitzen belastet den menschlichen Körper stärker als Liegen und Stehen

Haben Sie körperliche Beschwerden? Oder haben Sie aufgrund einer Krankheit oder Behinderung Probleme beim Sitzen und/oder Aufstehen? Dies kann sehr ärgerlich sein, (zusätzliche) Müdigkeit verursachen und Sie bei Ihren täglichen Aktivitäten behindern. Kann man da was machen?

Sicher, denn mit der richtigen Entspannung können Beschwerden reduziert und sogar verhindert werden. In einem Fitform Pflegesessel, maßgeschneidert und eventuell mit nützlichen Optionen oder speziellen Sitzlösungen ausgestattet, erleben Sie den Unterschied. Ihr Körper wird optimal unterstützt und ruht wunderbar. Sie bekommen mehr Energie und holen 'mehr' aus dem Tag heraus.