Spezial-Sessel ZEN Pflegesessel 564 Vario fitForm

15.01.2022

Mit diesem Sessel werden Krankheitsbilder wie Demenz, neurologischen Erkrankungen wie z.B. Parkinson, Multiple Sklerose und Amyotrophe Lateralsklerose, Fazioskapulohumerale Muskeldystrophie (FSHD), Kollagen-VI Muskeldystrophie, Kongenitale Myopathien, Lambert-Eaton-Myasthenie-Syndrom, verschiedenen Muskeldystrophien, Myofibrilläre Myopathie, Spinale Muskelatrophie 5q (SMA) und weitere Muskelerkrankungen dem zu Pflegendem eine große Hilfe sein. Als Neuentwicklung Pflegesessel mit Aufsteh- und Aufrichtfunktionen. 


Demenzerkrankte

Laut des sorgfältigen Forschungs- und Testprozesses fühlen sich Menschen, die den ZEN Pflegesessel nutzen, weniger unruhig und sind entspannter. Dieser positive Einfluss wirkt sich auf ihr Verhalten und Wohlbefinden aus.

Wissenschaftliche Studien beweisen: Schaukelbewegungen lindern die Symptome einer Demenzerkrankung. Der Betroffene ist ausgeglichen und aufnahmefähiger, Angst und Depressionen werden reduziert. Durch die sanfte Schaukelbewegung werden die Gelenke wie Fuß-, Knie- und Hüftgelenk schonend bewegt.

Durch regelmäßiges Schaukeln können die mit der Krankheit verbundenen Depressionen, Ängste und Schmerzen vermindert werden. Medikationen können dementsprechend reduziert werden.

Schauen Sie sich doch einfach den Film an

Alles Wichtige über die 3-Tasten-Kabelhandbedienung

Änderung des Benutzerprofils

Das Benutzerprofil kann nur angepasst werden, wenn keine Person im Sessel sitzt. Das Umstellen ist einfach: Halten Sie beide weißen Tasten gedrückt. Der Sessel fährt in die Neutral-Position und das Benutzerprofil kann mit Hilfe der aufleuchtenden LED Lampen bestimmt werden. Lassen Sie die Tasten los, sobald die LED Lampe des gewünschten Benutzerprofils aufleuchtet. Das Profil ist nun geändert.

Änderung der Geschwindigkeit der Slow Motion Schaukelbewegung

Oberhalb der Taste für die Slow Motion Schaukelbewegung befinden sich 2 LED Lampen. Leuchtet die linke Lampe, so ist die 'langsame' Schaukelbewegung eingestellt. Die rechte Lampe leuchtet, wenn die 'schnellere' Schaukelbewegung aktiviert ist. Das Umstellen der Geschwindigkeit ist einfach: Halten Sie hierfür gleichzeitig eine der beiden nebeneinander liegenden Tasten (egal welche) sowie zusätzlich die untere "Schaukel-Taste" gedrückt, bis die LED-Lampe der gewünschten Geschwindigkeit aufleuchtet. Lassen Sie nun die Tasten los. Die gewünschte Geschwindigkeit ist nun aktivier.

Sperren und entsperren der Funktionen

Auf der Rückseite der Rückenlehne, hinter dem Reißverschluss, befindet sich befestigt an einem elastischem Band - ein spezieller 'Magnetschlüssel'. Hiermit können Sie den Sessel einfach sperren und entsperren. Streichen Sie mit dem Magnetschlüssel in Höhe der LED-Lampe - rechts neben der unteren Taste -mit einer sanften Bewegung von unten nach oben über die Handbedienung. Der Sessel stoppt direkt jede Bewegung ungeachtet in welcher Position er sich befindet. Um den Sessel wieder zu entsperren, wiederholen Sie diesen Vorgang. Alle Funktionen stehen nun wieder zur Verfügung.

Verhalten bei Störungen

1. Falls die Slow Motion Schaukelfunktion bei Tastendruck nicht arbeitet, prüfen Sie ob der Sessel sich evtl. in leichter Aufstehposition (oberhalb Sitzposition) befindet. Aus Sicherheitsgründen kann diese Funktion nicht im Aufstehmodus ausgeführt werden. Drücken Sie die rechte Taste ('Bewegung nach Hinten') bis die Beinstütze etwas herausgefahren ist. Betätigen Sie jetzt erneut die 'Schaukel-Taste'. Sollte die Schaukelfunktion noch immer nicht funktionieren, nehmen Sie bitte Kontakt mit ihrem Fachhändler auf.

2. Falls der ZEN-Pflegesessel nicht ordnungsgemäß funktioniert oder gar keine Reaktion zeigt, ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose. Warten Sie ca. 10 Sekunden und stellen dann den Kontakt wieder her. Das System führt dadurch ein "Reset" durch. Die Funktionsstörung sollte behoben sein.

3. Wenn nicht, können Sie das System manuell zurücksetzen.
Schritt 1: Drücken Sie alle drei Tasten gleichzeitig für 10 Sekunden. Der Sessel geht nun in den manuellen Modus.
Schritt 2: Dann drücken Sie die oberen 2 Tasten; alle Motoren laufen nun in die 'in' Position.
Schritt 3: Drücken Sie die linke weiße Aufstehtaste, bis sich der Sessel in der Neutral-Position befindet.
Schritt 4: Drücken Sie abschließend die untere Taste mit dem Schloss, bis ein Signalton ertönt. Warten Sie, bis der Signalton aufhört; der Sessel ist einsatzbereit

Sitzen im Krankheitsfall