Spezialsessel zur Schmerzlinderung Spezial-Stuhl zur Schmerzlinderung

25.01.2023

Was kann passieren wenn man zu viel sitzt?

Durch langes Sitzen fährt der Stoffwechsel runter, sodass weniger Kalorien verbrannt werden - das Risiko für Übergewicht und Diabetes erhöht sich. Die Gefahr für Verkalkungen der Herzkranzgefäße und Herzinfarkte steigt zudem mit jeder Stunde, die der Mensch pro Tag sitzt.

Was tun wenn man den ganzen Tag sitzt?

Auch regelmäßige Workouts können den Folgen von langem Sitzen entgegenwirken. Einige empfehlen Pilates, um den Core zu stärken und die Haltung zu verbessern. Auch Barre-Kurse, die die Hüften und Gesäßmuskeln trainieren, eigneten sich für alle, die den ganzen Tag sitzen.

Wie sitzt man am gesündesten?

Sitzhöhe: Die Sitzfläche ist in der richtigen Höhe, wenn Ober- und Unterarme sowie Ober- und Unterschenkel einen 90-Grad-Winkel bilden. Die Füße sollten dabei mit der ganzen Sohle auf dem Boden stehen und die Arme locker auf dem Tisch aufliegen. Die Sitzfläche sollte die Oberschenkel zu zirka zwei Drittel abstützen.

Warum tut langes Sitzen weh?

Tendenziell ist beim Sitzen das Gewebe auf der Körpervorderseite kurz. Deshalb entstehen auf der Körperrückseite zunehmend höhere muskulär-fasziale Spannungen. Zudem fallen die Schultern nach vorne und begünstigen einen Rundrücken. All das kann Rückenschmerzen und Nackenschmerzen erzeugen.

Warum ist stehen besser als Sitzen?

Ständiges Sitzen ist Gift für den Körper. Das Gegenmittel heißt: Arbeiten im Stehen. Wer steht, entlastet den Rücken und fördert seine Gesundheit. Amerikanische Forscher konnten zuletzt sogar nachweisen, dass Stehpulte beim Abnehmen helfen können.

Was passiert wenn man zu lange steht?

Langes Stehen ist eine echte Herausforderung für Deinen Körper. Denn dabei werden Wirbelsäule, Muskeln und Gelenke einseitig belastet und die Blutzirkulation beeinträchtigt. Auf Dauer kann das zu gesundheitlichen Problemen wie schmerzhaften Verspannungen oder Durchblutungsstörungen führen.

Welcher Stuhl oder Sessel ist am besten für den Rücken?

Eine optimale Rückenlehne sollte eine Form haben, welche die natürliche Krümmung der Wirbelsäule, insbesondere im Lendenwirbelbereich, unterstützt. Eine Lordosenstütze ist entscheidend für die Vorbeugung von Rückenschmerzen und entlastet Ihre Lendenwirbelsäule.

Wir könnten hier noch viele weitere Fragen und viele Antworten veröffentlichen, aber das alles wäre dann auch nicht weiter hilfreich. Innerhalb Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses brauchen Sie die optimale Unterstützung.

Im Wohnbereich kommt ein Sessel und ein Trippelstuhl infrage.  Der Sessel kann mit dementsprenden Hilfsmitteln ausgerüstet sein damit ein längerer Aufenthalt nicht schmerzhaft endet. Der Trippelstuhl (manuell oder elektrisch) dient dem ganzen Wohnraum. In der Höhe so verstellbar, dass Sie im Sitzen auch noch in den oberen Bereich eines Küchenschrankes kommen.

Lassen Sie sich von uns dazu beraten. Wir machen das schon 119 Jahre.

Sie haben Fragen zu dieser Seite?

Schreiben Sie uns: 

info@neubauer-kg.de

Bitte hinterlegen Sie Ihre Postleitzahl für eine schnellere Bearbeitung

Oder kommen Sie in unser Stammhaus